Ein alter Lancia wurde im italienischen Ort Conegliano seit 1974 nicht mehr bewegt. Dies macht das Auto sogar zur Touristen-Attraktion.
Lancia
Der blaue Lancia an seinem gewohnten Fleck. - Google Maps

Das Wichtigste in Kürze

  • In Conegliano gab es eine spezielle Attraktion für Touristen.
  • Ein alter Lancia mauserte sich zum Wahrzeichen der Stadt.
  • Er stand seit 1974 am selben Fleck.

Wer schon einmal in Italien war, weiss, dass parkieren in einer italienischen Stadt nicht immer einfach ist. Umso schwieriger wird es, wenn ein Auto einen Parkplatz seit 47 Jahren beansprucht.

Lancia
Angelo posiert mit seinem Auto. Der 94-Jährige ist seit 1974 nie mehr damit gefahren. - Twitter/@SPierreF

So erging es dem blauen Lancia von Angelo Fregolent. Er liess das Auto an ein und derselben Stelle. Mit der Zeit wurde der Wagen zu einer Attraktion in Conegliano. Es gab Touristen, die nur wegen dem alten Lancia in den Ort in Norditalien reisten.

Lancia
Der Lancia von Angelo Fregolent. - Twitter/@Memoire2cite

Doch im Oktober 2021 musste der Wagen weichen. Die Stadt beansprucht den Platz des Lancias. Doch das Auto soll keinesfalls verschrottet werden.

Wie in verschiedenen Medien nachzulesen ist, will die Stadt den Wagen aufbereiten. Danach soll er einen Ehrenplatz in der Ortschaft erhalten – auf die nächsten 47 Jahre!

Können Sie sich vorstellen, Ihr Auto für 47 Jahre zu parkieren?

Mehr zum Thema:

Lancia