Es grenzt an ein biologisches Wunder: Eine 70 Jahre alte Inderin wurde zum ersten Mal Mutter. Das Baby-Glück gelang mittels künstlicher Befruchtung.
Indien
Eine Mutter in Indien mit ihrem Kind. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine 70-Jährige wurde zum ersten Mal Mutter.
  • Die Inderin erfüllte sich und ihrem Mann damit einen Herzenswunsch.
  • Das Baby-Glück gleicht einem medizinischen Wunder.

Die Inderin Jivunben Rabari ist 70 Jahre alt und gerade zum ersten Mal in ihrem Leben Mutter geworden. Damit gehört Rabari zu den ältesten Müttern der Welt. Selbstverständlich ist der Nachwuchs in diesem Alter nicht mehr. Das Baby-Glück grenzt eher an ein medizinisches Wunder.

45 Jahre gewartet

Rabari und ihr Ehemann Maldhari Rabari (75) hätten während fast 45 Jahren versucht ein Kind zu kriegen. Nach dieser langen Zeit ist in diesem Monat endlich ihr Sohn auf die Welt gekommen. Dies berichtet «The Sun».

Baby Mobiltelefon
Ein Baby liegt auf einem weissen Teppich. - Pixabay

Gegenüber der Zeitung sagt die Inderin, dass sie sich leider nicht ausweisen könne. Sie habe nämlich keine ID. Dennoch sagt Rabari, dass sie mittlerweile 70 Jahre alt sei. Doch wie kann eine Frau in diesem Alter noch ein Kind kriegen?

«Es ist einer der seltensten Fälle, die ich je gesehen habe», sagt der Mediziner Naresh Bhanushali. Weil Frauen gegen Ende 50 in die Wechseljahre kommen, liegt die Chance auf eine Schwangerschaft danach fast bei Null.

Rekord liegt bei 74 Jahren

Mit einer künstlichen Befruchtung und einer gesunden Gebärmutter ist eine Schwangerschaft aber dennoch möglich. So wie im Fall von Rabari aus Indien.

künstliche befruchtung
Künstliche Befruchtung in einem Kinderwunschzentrum. (Symbolbild) - dpa

Nur eine frisch gebackene Mutter ist noch älter als Rabari. Es handelt sich dabei um eine 74-jährige Frau, ebenfalls aus Indien. Sie und ihr Mann (78) wurden erst kürzlich Eltern von zwei gesunden Zwillingen.

Mehr zum Thema:

Schwangerschaft Mutter