2013 erschoss der Paralympics-Athlet Oscar Pistorius seine damalige Freundin Reeva Steenkamp. Nun trifft er sich mit den Eltern seines Opfers.
Oscar pistorius eltern
Oscar Pistorius wurde zu 13 Jahren Haft verurteilt. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Oscar Pistorius wird mit den Eltern seines Opfers sprechen.
  • Das Gespräch ist Teil eines Rehabilitationsprogramms.
  • Womöglich könnte der Paralympics-Athlet bald wieder freikommen.

Der Paralympics-Athlet Oscar Pistorius erschoss 2013 seine damalige Freundin Reeva Steenkamp. Dafür wurde er zu 13 Jahren Haft verurteilt. Möglicherweise könnte Pistorius jedoch bald auf Bewährung entlassen werden.

Zuerst muss er jedoch an einem Rehabilitationsprogramm teilnehmen. Teil des Programms ist der Täter-Opfer-Dialog, so wird Pistorius mit den Eltern von Steenkamp sprechen.

«Täter nehmen im Rahmen ihres Rehabilitationsprogramms am Opfer-Täter-Dialog teil. In dem Gespräch könne sie den Schaden anerkennen, den sie ihren Opfern und der Gesellschaft im Ganzen zugefügt haben.» So wird Singabakho Nxumalo, der Sprecher der südafrikanischen Justiz, von «Ran» zitiert.

Mehr zum Thema:

Paralympics Haft Mord