Nachdem sich Musiker Caetano Veloso und seine Frau mit dem Coronavirus angesteckt haben, ruft er zum Impfen auf.
Caetano Veloso
Caetano Veloso - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Wegen einer Corona-Infektion ruft der Musiker Caetano Veloso zum Impfen auf.
  • Er zeigt sich öfters unzufrieden mit der brasilianischen Regierung.

Die brasilianische Musik-Legende Caetano Veloso ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies nutzte er als Anlass für einen Aufruf zum Impfen.

Seiner Frau und ihm gehe es gut und «wir führen das auf unsere Impfung zurück». Das erklärte der einflussreiche Sänger am Sonntag auf Instagram. «Alle sollten sich mit drei Dosen impfen lassen.»

Der 79-Jährige hatte im Oktober seine Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus erhalten. Nach seinen Angaben hatten er und seine Frau sich zuletzt wegen der Vorschriften für eine Fernsehproduktion täglich getestet.

Caetano Veloso gehört seit Jahrzehnten zu den einflussreichsten Musikern des Landes. In diesem Jahr gewann er für das Lied «Talvez» gemeinsam mit seinem Sohn Tom den Latin Grammy.

Kritiker der Regierung und Bolsonaros

Veloso ist auch ein lautstarker Kritiker der Regierung des rechtsradikalen Präsidenten Jair Bolsonaro. Wegen seines politischen Engagements in den 1960er Jahren geriet er ins Visier der brasilianischen Militärdiktatur und ging zeitweise ins Exil.

Zuletzt bemängelte er, dass die Regierung entgegen der Empfehlung der Gesundheitsbehörde die Impfung von Fünf- bis Elfjährigen zu erschweren versuche. «Der brasilianische Staat sollte sich von dieser Regierung befreien», erklärte der Musiker.

Brasilien ist nach den USA mit mehr als 618.300 offiziell registrierten Todesfällen in absoluten Zahlen das am schwersten von der Corona-Pandemie betroffene Land der Welt.

Mehr zum Thema:

Instagram Regierung Grammy Staat Musiker Coronavirus