Die Kreuzfahrtgesellschaft MSC Cruises begibt sich in neue Gewässer. Von November 2021 bis März 2022 steuert die Magnifica jeweils drei saudische Häfen an.
MSC Cruises
MSC Cruises wird die Magnifica im Winter 2021 im Roten Meer einsetzen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • MSC Cruises und Saudi Cruise bieten im nächsten Winter Kreuzfahrten auf dem Roten Meer an.
  • Die MSC Magnifica wird ihr Heimathafen in Dschidda haben.
  • Das Flagschiff von MSC, die Virtuosa, wird zudem Dammam im Persischen Golf anlaufen.

Saudi-Arabien geht mit seinem Tourismus in die Offensive. Dazu gehört auch, ein Ziel für Kreuzfahrten zu werden. Passend hat Saudi Cruise, zu 100 Prozent einem staatlichen Investmentfonds gehörend, mit MSC Cruises eine Vereinbarung getroffen.

Die beiden Kreuzfahrtanbieter wollen in der Wintersaison 2021/2022 zusammen Touren auf dem Roten Meer anbieten, wie «aboutTravel» berichtet. Die MSC Magnifica wird bei ihren siebentägigen Fahrten an drei Häfen Saudi-Arabiens anlegen. Dschidda wird dabei als Heimathafen der Magnifica dienen. Der Hafen des Handelszentrums gilt als zweitgrösster des Nahen Osten.

Neben der Magnifica wird im nächsten Winter mit der Virtuosa das Flaggschiff von MSC Cruises ebenfalls neue Orte entdecken. Das Programm der Virtuosa im Persischen Golf wird um einen Hafenstopp in Dammam ergänzt. Von Dezember bis März wird das MSC-Flaggschiff dort dann wöchentlich anlegen.

Mehr zum Thema:

Handel