Kanada will mehr als 20'000 gefährdete Afghanen aufnehmen, um sie vor den Taliban zu schützen.
Afghanistan Machtübernahme Taliban
Wie geht es mit der jungen Demokratie Afghanistan nach der Machtübernahme durch die Taliban weiter? - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Kanada will 20'000 gefährdete Afghanen aufnehmen.
  • Dazu zählen etwa Aktivisten, Journalisten und weibliche Führungskräfte.

Dazu zählten unter anderen Mitarbeiter von Menschenrechtsorganisationen, Journalisten und weibliche Führungskräfte, teilt Marco Mendicino, Minister für Einwanderung, Flüchtlinge und Staatsbürgerschaft, mit. Diese Personen würden zusätzlich aufgenommen.

Die Regierung in Ottawa hat bereits Dolmetschern, die für Kanada gearbeitet haben und Botschaftsmitarbeitern in Afghanistan zugesagt, sie vor der Rache der Taliban zu schützen und ins Land zu lassen..

Mehr zum Thema:

Regierung Taliban