Die Corona-Lage wird in Indien immer dramatischer. Kanada hat nun als Folge dessen alle Flüge aus Indien und Pakistan gestoppt.
Coronavirus Kanada
Kanada hat vorübergehend alle Flüge aus Indien gestoppt. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Indien meldet derzeit Rekord-Werte an Corona-Infektionen.
  • Deshalb hat nun Kanada alle Flüge aus Indien und Pakistan vorübergehend gestoppt.
  • Die Regelung gilt für 30 Tage.

Wegen dramatisch gestiegener Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Indien hat Kanada Flüge aus dem Land vorübergehend gestoppt. 30 Tage lang dürften keine Passagier-Flüge aus Indien und dem Nachbarland Pakistan mehr in Kanada landen.

Nur Frachtflüge bleiben erlaubt

Das teilte Transport-Minister Omar Alghabra am Donnerstag (Ortszeit) mit. Frachtflüge blieben erlaubt. Fast alle Menschen, die nach Kanada einreisen, müssen schon länger einen negativen Corona-Test vorweisen und zwei Wochen lang in Quarantäne.

Coronavirus indien
Indien ist sehr stark von der Coronakrise betroffen. (Symbolbild) - dpa

Wer per Flugzeug einreist, muss einige Tage in einem Hotel bleiben, bis neue Testresultate vorliegen. Eine steigende Zahl von Menschen, die aus Indien oder Pakistan einreisten, sei in letzter Zeit positiv getestet worden. Das teilten die kanadischen Behörden mit. In Indien haben die bekannten Corona-Fälle seit Wochen immer schneller zugenommen.

Unterdessen teilte Premierminister Justin Trudeau mit, dass er und seine Ehefrau Sophie am Freitag mit Astrazeneca geimpft werden sollten. «Ich habe schon mehrfach gesagt, dass der beste Impfstoff der ist, der dir als erstes angeboten wird.»

Mehr zum Thema:

Justin Trudeau Coronavirus