Bei einem Telefonat mit dem CEO von Apple, Tim Cook, soll Elon Musk eine spezielle Forderung geäussert haben. Der Tesla-Chef wollte demnach des anderen Posten.
apple elon musk
Elon Musk ist CEO von Tesla. Er soll von seinem Pendant bei Apple laut einem Buch einst dessen Job gefordert haben. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • 2016 soll es ein bizarres Gespräch zwischen dem Apple- und dem Tesla-CEO gegeben haben.
  • Elon Musk habe dabei als Bedingung einer Übernahme den CEO-Posten von Apple gefordert.
  • Das behauptet der «Wall Street Journal»-Reporter Tim Higgins in seinem neuen Buch.

Der in den USA nicht unbekannte «Wall Street Journal»-Reporter Tim Higgins erzählt in seinem neuen Buch von einem speziellen Telefongespräch. 2016 waren demnach einst der CEO von Apple, Tim Cook, und der CEO von Tesla, Elon Musk, am Hörer.

apple elon musk
Tim Cook ist der CEO von Apple. Wollte Elon Musk einst seinen Posten? - Keystone

Der Elektroautobauer Tesla plante, in Kürze das Model 3 zu verkünden – und befand sich in finanziellen Schwierigkeiten. Apple-CEO Tim Cook soll dem Tesla-Chef deshalb vorgeschlagen haben, dessen Unternehmen zu kaufen, berichtet das Onlineportal «Notebookcheck». Aus finanzieller Sicht wäre dies für die Autofirma wohl nicht ganz sinnlos gewesen.

Musk soll laut Higgins jedoch darauf bestanden haben, CEO zu sein. Für Cook soll das in Ordnung gewesen sein, da Musk weiterhin die Geschicke bei Tesla hätte leiten können.

Die beiden sahen sich jedoch missverstanden. Musk soll zur Klärung deshalb gesagt haben: «Nein, Apple-CEO.»

elon musk
Elon Musk ist Gründer und CEO von Tesla. (Archivbild) - Keystone

Nach einer Beschimpfung seinerseits habe Tim Cook, Inhaber des von Musk geforderten Postens, den Hörer aufgelegt.

Die Existenz dieses Gesprächs bleibt mit grosser Skepsis zu betrachten. Tim Cook und Elon Musk haben eigenen Aussagen nach nie miteinander – oder zumindest nicht über solche Themen – gesprochen.

Mehr zum Thema:

Wall Street Tim Cook Tesla Elon Musk Apple