US-Verteidigungsminister Lloyd Austin hat sich erneut mit dem Coronavirus infiziert.
Austin reist zu Gesprächen nach Deutschland
Lloyd Austin, Verteidigungsminister der USA, trägt eine Gesichtsmaske. - dpa

Er sei am Montagmorgen positiv auf das Virus getestet worden und habe leichte Symptome, teilte Austin mit. Er werde sich den Richtlinien der Gesundheitsbehörde CDC folgend die nächsten fünf Tage zu Hause isolieren. Er plane, von dort weiterzuarbeiten, und behalte alle Befehlsgewalt. Sein letzter persönlicher Kontakt zu US-Präsident Joe Biden sei Ende vergangenen Monats gewesen.

Austin war im Januar bereits an Covid-19 erkrankt. Der Minister teilte nun weiter mit, nach Einschätzung seines Arztes seien seine Symptome im Januar und jetzt deshalb so mild ausgefallen, weil er vollständig geimpft sei.

Mehr zum Thema:

Joe Biden Coronavirus