Die Ausbreitung des Coronavirus bereitet US-Gesundheitsbeamten Sorge. Laut Francis Collins sei es «fast so, als hätten wir eine neue Pandemie.»
corona
Francis Collins hält ein Modell des Coronavirus. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in den USA zuletzt stark gestiegen.
  • Dies ist auf die Ausbreitung der Delta-Variante zurückzuführen.

Unter hochrangigen Gesundheitsbeamten in den USA wächst die Sorge über die Delta-Variante des Coronavirus.

«Es ist fast so, als hätten wir eine neue Pandemie.» Dies sagte der Direktor der US-Forschungsagentur National Institutes of Health, Francis Collins, der «Washington Post» laut einem Bericht von Dienstag.

«Alles, was wir über das Coronavirus zu wissen glaubten, muss überarbeitet werden.» In den nächsten Monaten stünden einige Schwierigkeiten bevor.

delta
Die Delta-Variante hat einen dominanten Anteil unter den Neuinfektionen in Deutschland erreicht. - dpa-infocom GmbH

Durch die Ausbreitung der Delta-Variante ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen in den USA zuletzt wieder stark gestiegen. Besonders angespannt ist die Lage in Staaten mit geringer Impfquote. Nach Angaben der US-Gesundheitsbehörde CDC ist etwa die Hälfte der gesamten Bevölkerung voll geimpft.

Mehr zum Thema:

Coronavirus