Noch in diesem Jahr will Tesla ihre Ladenetzwerke für andere E-Autos zugänglich machen. Besitzern sollen so lange Reisen erheblich erleichtert werden.
tesla, inc.
Tesla macht in Zukunft ihr Ladenetzwerk für andere E-Autos zugänglich. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Tesla will die Schnellladestationen für andere Marken freigeben.
  • Bis jetzt waren diese nur für Teslas zugänglich.
  • Elektro-Autos hätten somit mehr Möglichkeiten Energie zu tanken.

Der Elektroautopionier Tesla will seine Schnellladestationen auch für Elektrofahrzeuge anderer Hersteller zugänglich machen. «Wir werden unser Supercharger-Netzwerk später in diesem Jahr für andere Elektroautos öffnen», sagte Firmenchef Elon Musk.

Über 25'000 Stromtankstellen weltweit hatte dem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil beim Schnelllade-Standard verschafft. Das Unternehmen wirbt damit, dass den grössten Teil der Batterie in nur 30 Minuten geladen ist.

Tesla
Die Ladesäulen von Tesla könnten bald auch der Konkurrenz zur Verfügung stehen. (Symbolbild) - Keystone

Das Netzwerk mit den Supercharger-Stationen wird immer weiter ausgebaut. Die Erweiterungen konzentrieren sich grösstenteils auf gut befahrene und wichtige Strassen. Wenn Musk die Ladestationen öffnet, erleichtert dies den Elektro-Auto-Besitzern das Reisen. Die Freigabe soll in Amerika starten und von da ausgeweitet werden.

Mehr zum Thema:

Elon Musk Tesla