Ein Hund soll ein paar Tage in einem Hundehotel verbringen. Das Tier hat jedoch Heimweh und flüchtet kurzerhand aus der Pension in Kansas (USA).
Dexter büxte aus dem Hundehotel aus, um seine Besitzer aufzusuchen, welche in Las Vegas in den Ferien verweilten. - YouTube @Storyful Viral
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Hund ist aus einem Hundehotel in den USA geflüchtet.
  • Seine Besitzer waren in der Zwischenzeit in Las Vegas in den Ferien.
  • Die Türklingelkamera am Haus des Paares hat den Vierbeiner gefilmt.

Er hatte einfach zu starkes Heimweh: Ein Hund ist im amerikanischen Kansas aus einem Hundehotel geflüchtet und zu seinem Zuhause zurückgerannt, während seine Besitzer Ferien machten.

Das Ehepaar Jeremy und Sarah Hensen entscheidet sich dieses Mal, ihren Vierbeiner Dexter nicht mit in den Urlaub zu nehmen. Sie bringen ihn für fünf Tage in eine Hundepension.

Dexter flüchtet in einer Nacht aus Hotel

Dexter hat jedoch schon bald andere Pläne und büxt in einer Nacht aus dem Hotel aus. Dafür muss er einen sechs Meter hohen Zaun überwinden und zwei Meilen bis zu seinem Zuhause zurücklegen.

Dexter
Dexter stand vor verschlossener Tür und wurde von der Kamera dabei gefilmt. - Screenshot YouTube/@Storyful Viral

Dort angekommen, findet er eine geschlossene Tür vor. Über eine Türklingelkamera erhalten die Hensens eine Benachrichtigung und staunen nicht schlecht, als sie Dexter sehen.

Haben Sie einen Hund?

«Offensichtlich hat er nicht verstanden, dass wir weg waren. Er nimmt seine Aufgabe, uns zu beschützen, sehr ernst.» So wird Jeremy Hensen von der «New York Post» zitiert. Im veröffentlichten Video spricht Jeremy über den Lautsprecher zum verängstigten Hund.

Mit ruhiger Stimme versucht er, den winselnden Dexter zu beruhigen und ihn an Ort und Stelle zu halten. Kurze Zeit später fährt ein Auto vor und eine Angestellte des Hotels holt Dexter wieder ab.

Mehr zum Thema:

Ferien Hund Heimweh