Jetzt ist Zeckenzeit. Hunde sind beliebte Ziele der Blutsauger. Wurde Ihr Hund von einer Zecke gebissen, müssen Sie sofort handeln.
Hund im WAld
Auf dem Spaziergang im Wald lesen Hunde gerne Zecken auf. - Unsplash

Das Wichtigste in Kürze

  • Untersuchen Sie das Fell Ihres Tieres nach jedem Spaziergang in der Natur.
  • Werden die Quälgeister nicht sofort entfernt, beissen sie sich an der Haut fest.
  • Zecken übertragen gefährliche Krankheiten.

Jetzt ist Zeckenzeit und die Schweiz gilt als Risikogebiet. Vorbeugen ist deshalb besser als heilen. Das gilt auch, wenn es darum geht, den Hund vor Zecken zu schützen.

Die Blutsauger verursachen nicht nur juckende Entzündungen an der Hundehaut, sie übertragen auch gefährliche Krankheiten wie Borreliose, FSME, Ehrlichiose und Babesiose.

Ein gutes Mittel, damit es sich die Blutsauger erst gar nicht im Fell gemütlich machen, sind Spot-on-Präperate sowie Zeckenhalsbänder.

Zecken schnell entfernen

Kontrollieren Sie das Fell Ihres Hundes regelmässig nach jedem Aufenthalt im Freien. Je länger die Zecken auf der Haut festsitzen, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie gefährliche Krankheiten übertragen.

Zur Entfernung verwenden Sie am besten eine Zeckenzange.

Schritt für Schritt die Zecken mit der Zeckenzange entfernen

Hat die Zecke erst mal zugebissen und sich mit Blut vollgesogen, gehen Sie folgendermassen vor, um den Blutsauger mit der Zeckenzange wieder zu entfernen.

Achten Sie darauf, dass die Zeckenzange gut schliesst.

Streichen Sie die Haare rund um die Zecke zur Seite.

Drücken Sie auf den Knopf der Zeckenzange, damit sich diese weit öffnet.

Positionieren Sie die Zeckenzange senkrecht über dem Parasiten.

Ein Hund im Wald
Zecken müssen so schnell als möglich entfernt werden. - Pexels

Achten Sie darauf, dass die Zeckenzange die Hundehaut unter der Zecke berührt.

Lösen Sie am Knopf der Zeckenzange den Druck, dann schlisst sich die Zange.

Kontrollieren Sie, dass zwar die Zecke fest umfasst wird, aber die Haut nicht eingeklemmt ist.

Entfernen Sie die Zecke senkrecht zur Haut mit langsamen Drehbewegungen.

Alternativen zur Zeckenzange

Zum Entfernen von Zecken können Sie alternativ auch eine Zeckenkarte, eine Zeckenschlinge oder einen Zeckenstift verwenden.

Muss es schnell gehen und Sie haben keine Zeckenzangen oder Schlinge griffbereit, verwenden Sie eine Pinzette.

Mehr zum Thema:

Tierfreunde Hund