Es gibt Orte, die durch ihre Schönheit und Einmaligkeit bestechen. Eine Reise zu diesen Destinationen ist ein Highlight.
Heissluftballone über Bergen
Kappadokien in der Türkei. - Pixabay

Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt unendlich viele sehenswerte Reiseziele, die auf Ihren Besuch warten.
  • Wer gene reist, hat meist noch viele offene Reisewünsche.
  • Manchmal muss man in die Ferne schweifen und manchmal ist das Gute gar nicht so fern.

Weltweit gibt es Orte, die besonders schön und wahre Traumdestinationen sind. Für Menschen, die mit Leidenschaft reisen, gehören diese Ziele auf die Must-See Liste.

Kappadokien, Türkei

Das zentralanatolische Kappadokien überrascht mit einer unwirklichen Felslandschaft und Höhlenarchitektur. Hier logiert man im Höhlenhotel und bricht bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang zur unvergesslichen Ballonfahrt auf.

Amalfiküste, Italien

Die Amalfiküste in Italien gilt als eine der schönsten Küsten dieser Welt. Neben den Küstenstädtchen gibt es höhergelegene Ortschaften wie Sant'Agata sui Due Golfi.

Küste und Meer
Amalfiküste in Italien. - Pixabay

Der Blick auf Capri, Li Galli, den Golf von Neapel und von Sorrent ist atemberaubend.

Insel Lamu, Kenia

Ein ähnliches Hochgefühl stellt sich bei einem Aufenthalt auf der zu Kenia gehörenden Insel Lamu ein.

Der Indische Ozean, die Mangrovenbuchten und die ursprüngliche Altstadt von Lamu-Town bezaubern jeden Besucher. Viele blieben für immer.

Reynisfjara Beach, Island

Islands Süden ist am Reynisfjara Beach kaum an Dramatik zu übertreffen: Drei versteinerte Riesen im wilden Atlantik und die schwarzen Sanddünen lassen die Besucher schnell an Trolle glauben.

Honokalani Black Sand Beach, Hawaii

Auch auf der haiwaiianischen Insel Maui zieht ein schwarzer Strand die Menschen in seinen Bann: der Honokalani Black Sand Beach.

Sonnenuntergang
Traumdestination Maui. - Pixabay

Hawaii gehört definitiv zu den Destinationen, die man gesehen haben muss.

Turkmenistan

Turkmenistan ist ein Land für Entdecker. Hier blickt der Besucher in das «Tor zur Hölle».

Der Krater mit einem Durchmesser von 70 Meter gibt den Blick frei auf die Mysterien des brodelnden Erdinneren.

Mehr zum Thema:

Sonnenuntergang Reisemagazin Unterwegs