Den Porsche 911 GT3 gibt es wieder mit Touring-Paket. Fans der Luxuskarosse dürfen sich freuen, war das Ausstattungspaket bisher äusserst beliebt.
Porsche 911 GT3 Touring
Der neue Porsche 911 GT3 Touring kommt wie gewohnt ganz diskret ohne Spoiler - Porsche

Das Wichtigste in Kürze

  • Den neue Porsche 911 GT3 gibt es inklusive dem Touring-Paket.
  • Grund zur Freude für Porsche-Fans: Dieses gibt es ohne Aufpreis.

Die neuste Generation des Porsche 911 GT3 ist nun auch mit Touring-Paket erhältlich. Schon seit Mai ist die siebte Auflage des GT-Fahrzeugs erhältlich. Doch jetzt gibt es den 510PS-Sportwagen auch ohne Heckspoiler.

Porsche 911 GT3 Touring: legendär seit 1973

Der Begriff «Touring»-Paket geht bei Porsche bis ins Jahr 1973 zurück. Damals wurde ein 911 Carrera 2.7 RS erstmals mit dieser Ausstattungsvariante herausgebracht. Der Fokus lag laut Porsche auf puristischem Design und klassischer Innenausstattung.

Porsche 911 GT3 Touring
Das Interieur legt im Touring klar den Fokus auf edles Ambiente und Fahrkomfort - Porsche

In der neusten Generation hat der Porsche 911 GT3 Touring serienmässig ein manuelles Sechsgang-Getriebe. Erstmals kann der 4,0-Liter-Boxer allerdings auch mit dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe optioniert werden. Für den Sprint von 0 auf 100 braucht der Luxus-Sportler 3,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit des neusten GT3 liegt laut Porsche bei 316 km/h.

Edles Interieur mit Fokus auf Komfort

Das Interieur ist ebenso edel, wie die Karosserie mit ihren Chrom-Details. Armaturenbrett und Türverkleidungen sind mit feinem Leder bezogen, während die Sitze in Stoff gehüllt sind.

Dies hat bei Porsche seit jeher Tradition für die Touring-Modelle. Gegen Aufpreis ist natürlich auch jedes andere Material möglich.

Die Preise für den neuen Porsche 911 GT3 Touring starten bei CHF 209'800. Damit liegen der Standard-GT3 und der Touring exakt gleich. Es bleibt einzig eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Porsche 911 GT3 Touring
Auch die aktuelle Generation des Porsche 911 GT3 Touring baut auf einen Diffusor anstelle des Heckspoilers - Porsche

Mehr zum Thema:

Porsche