Der neue Honda HR-V ist ein weiterer Baustein in der e:HEV-Strategie der Japaner. Das Kompakt-SUV beeindruckt zudem mit progressivem Styling.
2022 Honda HR-V
Der neue Honda HR-V ist ein progressiv gestylter Kompakt-SUV mit Hybrid-Antrieb - Honda
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Kompakt-SUV als Gegner zu Tiguan, Qashqai und Co
  • Coupéhafte Silhouette und dennoch sehr gutes Platzangebot mit Magic Seats
  • 1,5-Liter-Vierzylinder-Hybrid wahlweise manuell oder CVT-geschaltet
  • Allrad-Variante mit zwei Elektromotoren kommt später

Der Markt kompakter SUV ist weiterhin der beliebteste weltweit. Für die Hersteller muss der eigene Beitrag also ein guter sein. Nachdem vw den Bestseller Tiguan im vergangenen Jahr hybridisiert hat, ist Nissan gestern nachgezogen. Nun steigt der neue Honda HR-V in den Ring.

Auffällig ist vor allem das progressive Styling des HR-V. Eine knackige Front mit grossflächiger Motorhaube zeugt von Selbstbewusstsein. Dazu kommt eine klare Seitenansicht mit beinahe coupé-artig abfallender Dachlinie. Dennoch soll der Honda HR-V über ein erstklassiges Raumangebot verfügen.

Der Honda HR-V verfügt über clevere e:HEV-Hybridtechnik

2022 Honda HR-V
Ein knappes Heck mit dennoch viel Platz dank Magic Seats - Honda

Möglich macht das die clevere e:HEV-Hybridtechnik. Durch geschicktes Packaging der Antriebskomponenten rund um den 1,5-Liter-Vierzylinder und integrierten Elektromotor entsteht viel Platz. Auch ein grosser Kraftstofftank kann dank des geringen Verbrauchs entfallen. So entsteht auf der Rückbank Platz für die aus dem Jazz bekannten Magic Seats.

Sie sorgen nicht nur für viel Flexibilität beim Laden, sondern auch für guten Sitzkomfort im Fond. Überhaupt war der Insassenkomfort beim Honda HR-V sehr wichtig. Eine zugfreie Klimaanlage sorgt mit speziellen Lüftungsdüsen für eine deutlich verbesserte Temperierung während der Fahrt. Auch modernste Assistenzsysteme, bekannt etwa aus dem CR-V, ziehen in den kompakten SUV ein.

Moderne Technik und ein fast klassisches Interieur

2022 Honda HR-V
Der Honda HR-V überzeugt mit einem klaren und hochwertigen Cockpit - Honda

Mit den technischen Daten hält sich Honda bisher zurück. Man darf aber von verschiedenen Varianten ausgehen. Der Einstieg dürfte ähnlich des Jazz bei etwa 100PS liegen, aber auch eine Allradvariante mit zwei E-Motoren ist in Planung. Selbst eine vollelektrische Variante dürfte auf Basis der neuen Honda HR-V Plattform möglich sein.

Zu den Händlern kommt der HR-V zum Ende des Jahres, dann wird Honda auch die Preise für die Schweiz bekanntgeben.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

NissanDatenHonda