Der Genfer Auto-Salon wird voraussichtlich erst wieder 2022 stattfinden. Die Automobilausstellung hat das Darlehen des Kantons Genf abgelehnt.
Genfer Auto-Salon
Ein Werbeplakat des abgesagten Genfer Auto-Salon von 2020. (Archivbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Genfer Auto-Salon findet frühestens 2022 wieder statt.
  • Der Organisator der Messe hat das Darlehen des Kantons Genf abgelehnt.

Die GIMS-Stiftung, welche den Genfer Auto-Salon organisiert, hatte nach dem Ausfall der Automobilausstellung beim Kanton Genf um finanzielle Unterstützung gebeten. Die Stiftung konnte jedoch die Forderungen des Kantons für ein Darlehen von 16,8 Millionen Franken nicht akzeptieren.

Der Ausfall der Messe habe zu einem Verlust von rund 11 Millionen Franken geführt. Daher dürfte die Ablehnung des Darlehens etwas überraschend sein.

In einer Medienmitteilung erklärte die Stiftung zudem, dass der Auto-Salon im Jahr 2021 nicht stattfinden werde. Der nächste Termin für eine Durchführung der Messe ist frühestens 2022 anzusiedeln.

Mehr zum Thema:

Franken