Grosses Pech für Wendy Holdener! Die Schweizer Slalom-Spezialistin fällt mindestens einen Monat aus, da sie sich an beiden Händen verletzt hat.
ski Wendy Holdener
Wendy Holdener beim Slalom in Are. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Saison der Slalom-Cracks startet Ende November im finnischen Levi.
  • Der Start von Wendy Holdener (28) ist wegen einer Verletzung fraglich.

Ein Sturz von einem Trainingsgerät hat für unseren Ski-Star Wendy Holdener heftige Konsequenzen: Die 28-Jährige zieht sich an beiden Händen eine Verletzung am Kahnbeinknochen zu und fällt wochenlang aus.

Glück im Unglück: Wie «Swiss-Ski» schreibt, muss Holdener «glücklicherweise nicht operiert werden.»

In einem Monat soll freies Skifahren für die zweifache Kombi-Weltmeisterin wieder möglich sein. Ein Start beim Slalom in Levi (FIN) Ende November ist aber fraglich.

Wendy Holdener
Wendy Holdener muss die Saisonvorbereitung unterbrechen. - instagram/wendyholdener

«Bevor ein Renneinsatz möglich ist, müssen die Kahnbeinknochen vollständig verheilt sein. Bei der heutigen Technik ist das Handgelenk grossen Kräften ausgesetzt», wird Teamarzt Walter O. Frey zitiert.

Trauen Sie Wendy Holdener in dieser Saison den ersten Weltcup-Sieg im Slalom zu?

In der abgelaufenen Saison fährt Wendy Holdener in ihrer Paradedisziplin Slalom dreimal aufs Podest.

Mehr zum Thema:

Slalom Ski Wendy Holdener