Marco Odermatt hält an Olympia 2022 dem Druck stand! Er holt im Riesenslalom Gold – trotz komplettem Setup-Wechsel nach dem ersten Lauf.
Marco Odermatt gewinnt Gold an der Olympia 2022. - SRF Sport
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Schweiz jubelt über die dritte Goldmedaille.
  • Marco Odermatt krönt sich im Riesenslalom zum Olympia-Sieger.
  • Der 24-Jährige hält als Halbzeitleader dem Druck im zweiten Lauf stand.

Geschafft! In der Abfahrt Siebter, im Super-G ausgeschieden – nun darf Marco Odermatt an Olympia 2022 doch noch jubeln.

Der 24-Jährige wird im Riesenslalom seiner Favoritenrolle gerecht und fährt sensationell zum Olympiasieg. «Diese Medaille ist für alle zuhause», jubelt Odermatt im SRF-Interview.

Olympia 2022
Marco Odermatt jubelt über Olympia-Gold im Riesenslalom. - keystone

Der Triumph sei alles zusammen – eine Erlösung, eine innere Zufriedenheit. «Unglaublich, dass es aufgegangen ist. Ich habe immer gewusst, dass etwas möglich ist. Auch wenn ich am Anfang Mühe hatte, das perfekte Setup zu finden», so Odermatt.

Er habe nach dem ersten Lauf das Setup komplett gewechselt – anderer Ski, andere Bindung. Der Mut zahlt sich aus.

Es ist nach Beat Feuz und Lara Gut-Behrami die dritte Goldmedaille für die Schweizer Delegation, die achte Medaille insgesamt.

Marco Odermatt wird Favoritenrolle gerecht

Odermatt, der nach Lauf eins in Führung liegt, hält dem Druck bei schwersten Bedingungen stand. Damit hat er nur einen der sechs Riesenslaloms des Winters nicht gewonnen. Beeindruckend!

«Es ist immer auf Messers Schneide. Ich habe im zweiten Lauf noch einmal alles riskiert», sagt Odermatt. «Wenn man auf diesem Niveau nichts riskiert, kannst du Vierter werden – und da würde ich mich dann definitiv ärgern.»

Ist Odermatt der verdiente Sieger des Olympia-Riesenslaloms?

Hinter dem Schweizer komplettieren Zan Kranjec (+0,19) als Zweiter und Mathieu Faivre (+1,34) als Dritter das Podest. River Radamus (+1,60) wird Vierter. Alexis Pinturault (+1,69) und Thibaut Favrot teilen sich Rang fünf.

Von den weiteren Schweizern hält sich im ersten Lauf neben Odermatt einzig noch Gino Caviezel im Rennen. Der Bündner (+1,85) kann sich im zweiten Lauf steigern und fährt auf Schlussrang sieben.

Loïc Meillard und Justin Murisier hingegen schieden nach gut 40 Fahrsekunden schon im ersten Durchgang aus.

Gino Caviezel
Gino Caviezel fährt in die Top 10.
Zan Kranjec
Zan Kranjec darf sich über Silber freuen.
Mathieu Faivre
Mathieu Faivre komplettiert als Dritter das Podest.
Marco Odermatt
Strahlender Sieger: Marco Odermatt (m.).

Weiter geht es für die Ski-Cracks an Olympia 2022 am Mittwoch. Dann kämpfen Yule, Meillard, Zenhäusern und Aerni um die Slalom-Medaillen. Am Dienstag steht die Abfahrt der Frauen auf dem Programm.

Mehr zum Thema:

Alexis Pinturault Lara Gut-Behrami Justin Murisier Gino Caviezel Beat Feuz Abfahrt Super-G Slalom Ski SRF Olympia 2022 Marco Odermatt Riesenslalom