Lara Gut-Behrami findet sich auf der Abfahrts-Strecke in Altenmarkt-Zauchensee auf Anhieb gut zurecht. Die Tessinerin wird im ersten Training Dritte.
Lara Gut-Behrami
Lara Gut-Behrami ist schnell unterwegs. (Archiv) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Lara Gut-Behrami überzeugt im ersten Training in Zauchensee.
  • Zweitschnellste Schweizerin im ersten von zwei Trainings war Weltmeisterin Corinne Suter.

Lara Gut-Behrami scheint die Zwangspause wegen einer Corona-Infektion endgültig verarbeitet zu haben. Diese hatte sie bis am vergangenen Samstag während vier Wochen von den Rennpisten ferngehalten. Im Training in Zauchensee büsste sie auf die Bestzeit von Kira Weidle vier Zehntel ein.

Die Deutsche führt die Rangliste mit 15 Hundertsteln Vorsprung vor Top-Favoritin Sofia Goggia an. Die Italienerin hat alle drei bisherigen Abfahrten des Winters und die letzten sieben, die sie bestritten hat, gewonnen.

Nächstbeste Schweizerin im ersten von zwei Trainings war Weltmeisterin Corinne Suter. Die Schwyzerin belegte mit knapp 1,8 Sekunden Rückstand Platz 14. In der zuvor letzten Abfahrt auf der Kälberloch-Piste vor zwei Jahren feierte sie ihren ersten von mittlerweile drei Weltcup-Siegen.

Mehr zum Thema:

Corinne Suter Sofia Goggia Abfahrt Coronavirus Lara Gut-Behrami