Bei den Olympischen Spielen in Tokio strebt die deutsche Beachvolleyballerin Laura Ludwig die Verteidigung ihrer Gold-Medaille an. 2016 gewann sie in Rio.
laura ludwig
Laura Ludwig und ihre Partnerin Margareta Kozuch wollen in Tokio die Gold-Medaille. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Laura Ludwig fährt mit hohen Erwartungen an die Olympischen Spiele in Tokio.
  • Sie will ihre Gold-Medaille von Rio verteidigen.
  • Mit ihrer neuen Partnerin Margareta Kozuch lief die Saison bisher durchwachsen.

Laura Ludwig kennt das Gefühl eine olympische Medaille mit nach Hause zu nehmen. 2016 konnte die deutsche Beachvolleyballerin, mit ihrer damaligen Partnerin Kira Walkenhorst in Rio, Gold holen. «Es sind immer gute Erinnerungen», blickt Ludwig zurück.

Nun will die 35-jährige Berlinerin erneut ihre Fühler nach dem begehrten Edelmetall ausstrecken. Mit ihrer neuen Partnerin Margareta Kozuch spielt sie seit 2019. Grosse Erfolge konnten die beiden noch nicht feiern.

«Ich rechne mir eine Chance auf eine Medaille aus», so Ludwig selbstbewusst. In der Vorrunde geht es für das Duo zunächst gegen Teams aus der Schweiz, Tschechien und Gastgeberland Japan.

Mehr zum Thema:

Olympia 2021