Nach zwei Spielen Verletzungspause zeigt Clint Capela gegen die Oklahoma City Thunder eine starke Leistung. Seine Houston Rockets verlieren dennoch mit 107:112.
Capela versenkt gegen Oklahoma gleich sieben Dunks.
Capela versenkt gegen Oklahoma gleich sieben Dunks. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Clint Capela verliert mit den Houston Rockets gegen die Oklahoma City Thunder mit 107:112.
  • Dem Schweizer Center gelingen 19 Punkte, zehn Rebounds, zwei Steals und ein Assist.
  • Die Golden State Warriors setzen sich in der Neuauflage des letztjährigen Finals gegen die Cleveland Cavaliers mit 99:92 durch.

Die Houston Rockets verlieren gegen die Oklahoma City Thunder bereits das dritte Spiel in Folge. Clint Capela (23) zeigt bei seiner Rückkehr auf das Parkett eine starke Leistung, kann die 107:112-Niederlage trotzdem nicht verhindern. Dem Schweizer Center gelingen 19 Punkte (sieben Dunks), zehn Rebounds, zwei Steals und ein Assist.

Von der Niederlage Houstons profitiert Titelverteidiger Golden State. In der Neuauflage des Finals der letzten Saison setzen sich die Warriors ohne Spielmacher Stephen Curry (29) gegen LeBron James (32) und die Cleveland Cavaliers mit 99:92 durch. Golden State übernimmt damit die Führung in der Western Conference von den Houston Rockets.

Die weiteren Spiele

New York Knicks – Philadelphia 76ers 98:105
Boston Celtics – Washington Wizards 103:111
Los Angeles Lakers – Minnesota Timberwolves 104:121

So geht es weiter

In der Nacht auf Mittwoch spielt Thabo Sefolosha (33) mit den Utah Jazz gegen die Denver Nuggets. Capela trifft mit Houston in der Nacht auf Freitag im Spitzenspiel auf die Boston Celtics.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Clint CapelaHouston Rockets