Dank eines überragenden A.J. Brown gewinnen die Tennessee Titans gegen die San Francisco 49ers. Der Divisionstitel in der NFL rückt näher.
Kevin Byard (l) setzte sich mit den Tennessee Titans gegen Jauan Jennings und die San Francisco 49ers durch. Foto: Wade Payne/AP/dpa
Kevin Byard (l) setzte sich mit den Tennessee Titans gegen Jauan Jennings und die San Francisco 49ers durch. Foto: Wade Payne/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Tennessee Titans gewinnen in der NFL gegen die San Francisco 49ers mit 20:17.
  • Wide Receiver A.J. Brown fängt 11 Pässe für 145 Yards und einen Touchdown.

Die Tennessee Titans stehen in der nordamerikanischen Football-Liga NFL kurz vor dem Titel in der AFC-South-Division.

Beim 20:17 gegen die San Francisco 49ers überragte am Donnerstag (Ortszeit) A.J. Brown, der elf Pässe fing und den Touchdown zur ersten Führung im dritten Viertel erzielte. Nach der ersten Halbzeit hatten die Hausherren noch mit 0:10 zurückgelegen.

Das entscheidende Field Goal gelang Randy Bullock. Sollten die Indianapolis Colts am Sonntag bei den Arizona Cardinals verlieren, ist den Titans der zweite Divisions-Titel nacheinander nicht mehr zu nehmen.

San Francisco ist mit acht Siegen aus 15 Spielen Dritter in der NFC West. Bei den 49ers erwischte Quarterback Jimmy Garoppolo keinen guten Tag. Er warf zwei Interceptions.

Mehr zum Thema:

Liga NFL