Die Atlanta Haws müssen in der NBA eine Pleite gegen die Los Angeles Clippers einstecken. Der Schweizer Clint Capela fehlt mit einer Knöchelverletzung.
NBA Hawks
Hawks-Superstar Trae Young im Spiel gegen die Clippers. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Atlanta Hawks unterliegen den Los Angeles Clippers mit 93:106.
  • Damit weist das Team jetzt 17 Siege aus 39 Partien auf.
  • Der Schweizer Clint Capela fehlt bei der Pleite verletzt.

Ohne den am Knöchel verletzten Clint Capela beendeten die Atlanta Hawks ihren längsten Roadtrip der NBA mit einer Niederlage. Sie unterlagen in Los Angeles den Clippers 93:106.

Nach einer 15:9-Führung gerieten die Gäste bis zum Ende des ersten Viertels 23:31 in Rückstand, worauf sie stets hinten lagen. So kassierten die Hawks im sechsten Auswärtsspiel in Folge die vierte Niederlage. Mit 17 Siegen in 39 Partien liegt der Halbfinalist der vergangenen Saison in der Eastern Conference lediglich auf dem 12. Tabellenplatz.

Capela hatte sich die Verletzung zwei Tage zuvor gegen die Lakers zugezogen. Der 27-jährige Genfer hofft, in der Nacht auf Donnerstag im Heimspiel gegen die Miami Heat wieder einsatzfähig zu sein.

Beim 96:82-Erfolg der Golden State Warriors gegen die Cleveland Cavaliers bestritt Klay Thompson sein erstes Spiel seit dem 14. Juni 2019.

In der sechsten Finalpartie gegen die Toronto Raptors verletzte er sich am linken Knie. Im November 2020 erlitt er einen Achillessehnenriss. Thompson gelangen beim Comeback in der NBA 17 Punkte.

Mehr zum Thema:

Golden State Warriors Cleveland Cavaliers Eastern Conference Atlanta Hawks Clint Capela Miami Heat NBA