Zum Jahresabschluss zeigen die Atlanta Hawks in der NBA, dass sie noch gewinnen können. Sie setzen sich in Cleveland gegen die Cavaliers mit 121:118 durch.
Hawks Cavaliers Basketball
Clint Capela (15) von Atlanta im Duell mit Cavaliers-Spieler Evan Mobley. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Nach drei Niederlagen in Folge kann Atlanta wieder jubeln.
  • Die Hawks gewinnen gegen die Calaviers mit 121:118.

Zwei Akteure bei den Hawks übernahmen die Hauptverantwortung: Trae Young gelangen 35 Punkte und 11 Assists. Und der Genfer Clint Capela glänzte mit 18 Punkten, vier Blocks und 23 (!) Rebounds.

«Schon am Donnerstag im Training (als sich die ungemütliche Covid-Situation anbahnte) haben Young und Capela den Ton angegeben», rühmte Nate McMillan, der Headcoach der Hawks. «In Cleveland haben sie es wieder getan.»

Noch nie in dieser Saison trumpfte Capela derart gross auf wie an Silvester in Cleveland.

Die Cleveland Cavaliers - in der Tabelle auch nach dieser Runde noch acht Zähler vor Atlanta klassiert - hatten im Spiel mit 16 Punkten Vorsprung (60:44) geführt.

Mehr zum Thema:

Cleveland Cavaliers Atlanta Hawks Silvester NBA Clint Capela