Bei den US Open in New York stehen insgesamt zwölf deutsche Tennisprofis im Hauptfeld.
Steht bei den US Open im Hauptfeld: Dominik Koepfer in Aktion. Köpfer. Foto: Nigel French/PA Wire
Steht bei den US Open im Hauptfeld: Dominik Koepfer in Aktion. Köpfer. Foto: Nigel French/PA Wire - dpa-infocom GmbH
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Als letzte Spieler hatten Tobias Kamke und Dominik Koepfer über die Qualifikation den Sprung ins Hauptfeld geschafft.

Sechs Herren und sechs Damen des Deutschen Tennis Bundes sind beim letzten Grand-Slam-Turnier der Saison dabei.

Als letzte Spieler hatten Tobias Kamke und Dominik Koepfer über die Qualifikation den Sprung ins Hauptfeld geschafft. Der 25 Jahre alte Koepfer aus Furtwangen setzte sich in der letzten Qualifikationsrunde gegen den Japaner Yasutaka Uchiyama mit 6:3, 6:4 durch. Für Koepfer ist es die zweite Grand-Slam-Teilnahme seiner Karriere. In Wimbledon war Koepfer im Sommer erstmals auf der ganz grossen Bühne dabei. Der 33 Jahre alte Kamke bezwang Lukas Lacko aus der Slowakei mit 7:5, 6:3 und steht erstmals seit den French Open 2016 wieder bei einem Grand-Slam-Turnier im Hauptfeld.

Anna-Lena Friedsam verpasste dagegen den Sprung ins Hauptfeld. Die 25-Jährige verlor in der letzten Runde der Qualifikation gegen Caroline Dolehide aus den USA mit 4:6, 3:6.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

US OpenWimbledonFrench Open