Viktorija Golubic scheidet am WTA-1000-Turnier in Montreal bereits in der ersten Runde aus. Die Zürcherin verliert gegen Paula Badosa mit 2:6, 3:6.
Viktorija Golubic
Viktorija Golubic am Tennisturnier National Bank Open am Montag, 9. August 2021, in Montreal. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Viktorija Golubic konnte sich in Montreal nicht gegen Paula Badosa durchsetzen.
  • Die Zürcherin verlor gegen die Spanierin mit 2:6, 3:6.

Viktorija Golubic konnte ihren Höhenflug von Olympia nicht fortführen. Die Zürcherin schied am WTA-1000-Turnier in Montreal, Kanada, bereits in der Startrunde aus. Sie verlor gegen die Spanierin Paula Badosa in eineinhalb Stunden 2:6, 3:6.

Die 28-Jährige startete zwar mit einem Break, schien dann aber grosse Mühe bei ihrem eigenen Aufschlag zu haben. So gewann sie nur gerade zwei von insgesamt acht Servicegames. Beim Stand von 2:2 hatte sie die beste Chance auf eine Wende, konnte zwei Breakchancen aber nicht nutzen.

Die fünf Jahre jüngere Spanierin konnte im folgenden Game 4:2 in Führung gehen. Ihre Olympia-Doppelpartnerin Belinda Bencic verzichtete hingegen auf eine Reise nach Kanada. Auch viele andere Spitzenspielerinnen lassen das Turnier in Montreal aus.

Mehr zum Thema:

Belinda Bencic Olympia 2021 WTA Viktorija Golubic