Schade! Dominic Stricker (18) vergibt im ATP-Viertelfinal gegen Sam Querrey einen Matchball und verliert das Spiel in drei Sätzen.
Dominic Stricker
Dominic Stricker beim Spiel gegen Sam Querrey, - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Schweizer Dominic Stricker ist beim ATP-Turnier in Stuttgart ausgeschieden
  • Er unterliegt der Weltnummer 67 Sam Querrey in drei Sätzen mit 7:6, 6:7 und 3:6.

Dominic Stricker scheidet in Stuttgart aus. Der 18-jährige Schweizer scheitert beim Rasenturnier am US-Amerikaner Sam Querrey. Er verliert in drei Sätzen mit 7:6, 6:7 und 3:6.

Lange sieht es für den jungen Berner gut aus. Er kommt im zweiten Satz bei Aufschlag Querrey zu einem Matchball, kann diesen allerdings nicht verwerten.

Im Tie-Break kommt es dann zu einem kurzen Schockmoment. Stricker rutscht weg und scheint sich verletzt zu haben. Nachdem er sich behandeln lässt und das Bein einbandagiert ist, kann er weiterspielen.

Dominic Stricker
Dominic Stricker liegt auf dem Rasen beim ATP-Turniers in Stuttgart. - keystone

Am Ende reicht es allerdings nicht, um den aufschlagstarken Amerikaner zu bezwingen. Querrey schlägt 32 Asse, Stricker deren 17.

Damit verpasst es Stricker, den nächsten Top-100-Spieler auszuschalten. Zuvor mussten Radu Albot (ATP 89) Hubert Hurkacz (20) ihre Koffer packen.

Trauen Sie Dominic Stricker eine grosse Karriere zu?

Bereits bei seiner ersten Teilnahme an einem ATP-Turnier wusste Stricker zu überzeugen. In Genf schlug der Berner Marin Cilic, den US-Open-Sieger von 2014 und, Marton Fucsovics, die Nummer 44 der Welt.

Im Halbfinal von Stuttgart wäre der 18-jährige Dominic Stricker auf einen anderen jungen Spieler. Ugo Humbert (22) und Felix Auger-Aliassime (21) stehen sich am Freitagnachmittag gegenüber.

Mehr zum Thema:

Marin Cilic Dominic Stricker ATP