Nach fünf Sätzen und fast vier Stunden muss sich Oscar Otte in der ersten Runde an den French Open geschlagen geben. Er verliert gegen Roberto Carballes Baena.
Oscar Otte
Oscar Otte im Einsatz an den French Open gegen Roberto Carballes Baena. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Oscar Otte scheidet in der ersten Runde an den French Open aus.
  • Er verliert gegen den Spanier Roberto Carballes Baena.
  • Das Spiel dauerte fast vier Stunden.

Tennisprofi Oscar Otte ist bei den French Open nach einem packenden Fünf-Satz-Krimi ausgeschieden. Der 28 Jahre alte Kölner musste sich am Dienstagabend in der ersten Runde geschlagen geben. Nach 3:44 Stunden verlor er gegen den Spanier Roberto Carballes Baena mit 6:7 (5:7), 1:6, 6:3, 6:2, 3:6.

Zum Ende des fünften Satzes wurde Otte von Krämpfen geplagt und hatte grosse Schwierigkeiten zu laufen. Damit steht in Alexander Zverev nur noch ein Deutscher bei den Herren in der zweiten Runde. Der Olympiasieger spielt am Mittwoch gegen den Argentinier Sebastian Baez.

Mehr zum Thema:

Alexander Zverev Krimi French Open