Die ukrainische Qualifikantin Daria Snigur hat ihren Überraschungs-Coup gegen Simona Halep zum Auftakt der US Open ihrer vom Krieg gebeutelten Heimat gewidmet.
US Open Simona Halep
Die Ukrainerin Daria Snigur nach ihrem überraschenden Sieg gegen Simona Halep aus Rumänien. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Daria Snigur besiegt Simona Halep und steht in der 2. Runde der US Open.
  • Die Ukrainerin hat ihren Sensationssieg ihrer Heimat gewidmet.

«Natürlich ist dieses Match für die Ukraine, für meine Familie, für alle Fans, die mich unterstützt haben.» Das sagte die 20-jährige Daria Snigur nach ihrem kaum für möglich gehaltenen Erstrundensieg.

Sie bezwang am Montag die an Nummer sieben gesetzte Simona Halep aus Rumänien mit 6:2, 0:6, 6:4. In Tränen aufgelöst schob Snigur ein «Slava Ukraini» («Ruhm der Ukraine») hinterher, das Publikum im Louis Armstrong Stadium applaudierte lautstark.

«Ich bin sehr glücklich. Ansonsten kann ich es nicht kommentieren, weil es unmöglich ist.» Das sagte die sichtlich überwältigte Aussenseiterin nach dem bislang grössten Erfolg ihrer noch jungen Karriere: «Ich bin sehr aufgeregt. Ich habe versucht, mein Bestes zu geben.»

Simona Halep, die in ihrer Karriere bereits zwei Grand-Slam-Titel gewinnen konnte, enttäuschte dagegen auf ganzer Linie. Die 30-Jährige war im Vorfeld als eine der Favoritinnen auf den Titel gehandelt worden.

Mehr zum Thema:

KriegSimona HalepUS Open