Lange Zeit war Dr. Esther Lee die Physiotherapeutin von Serena Williams. Nun ist sie schwer erkrankt – was auch die Tennis-Ikone tief betroffen macht.
Serena Williams bittet um Unterstützung für die Krebsforschung. - Instagram/@serenawilliams

Das Wichtigste in Kürze

  • Serena Williams bittet ihre Fans um Unterstützung für die Krebsforschung.
  • Der Grund: Ihre Freundin und langjährige Physiotherapeutin ist schwer erkrankt.
  • Laut eigener Aussage verdankt die Tennis-Legende ihr sogar ihr Leben.

In einem emotionalen Instagram-Video wendet sich Tennis-Legende Serena Williams an ihre Fans. Darin bittet sie um Unterstützung im Kampf gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs – weil eine enge Freundin erkrankt ist.

Dr. Esther Lee war jahrelang die Physiotherapeutin von Serena Williams und ihrer Schwester Venus. «Sie war immer an meiner Seite, wenn ich sie gebraucht habe», so die Tennis-Ikone mit tränenerstickter Stimme.

Serena Williams Wimbledon
Serena Williams im Einsatz in Wimbledon. - Keystone

Sie ruft ihre Fans dazu auf, die Forschung rund um die Erkrankung zu unterstützen. Konkret geht es dabei um eine Benefiz-Laufveranstaltung in Los Angeles. Dort sei Esther als Ehren-Starterin dabei.

Serena Williams verdankt Esther Lee ihr Leben

In einem früheren Interview hatte Williams angedeutet, dass sie ihrer Physiotherapeutin sogar ihr Leben verdanke. 2001 hatte Lee sie überzeugt, sich wegen einer Verletzung ins Krankenhaus zu begeben.

Serena Williams
Serena Williams und ihr Ehemann Alexis Ohanian an der Met Gala. - Keystone

«Ich wollte nicht gehen, aber sie hat mir gesagt, dass ich muss», so Williams damals. «Das war der Anfang von etwas, das wirklich übel hätte sein können – aber es ging gut aus. Ich habe ihr so oft dafür gedankt, weil es wirklich mein Leben hätte verändern können.»

Mehr zum Thema:

Instagram Serena Williams