Die Schweizerin Jil Teichmann gewinnt gegen die aktuelle Weltnummer 2 Naomi Osaka und steht in Cincinnati im Viertelfinal. Dort kommt es zum Schweizer Duell.
Jil Teichmann
Jil Teichmann tröstet Naomi Osaka nach der Niederlage in Cincinnati. - Getty

Das Wichtigste in Kürze

  • Jil Teichmann schlägt in Cincinnati sensationell die Weltnummer 2 Naomi Osaka.
  • Im Viertelfinal gibt es das Schweizer Duell gegen Landsfrau Belinda Bencic.

Was für eine Leistung von Jil Teichmann! Die Schweizerin steht beim WTA-Turnier in Cincinnati im Viertelfinal. Die Weltnummer 76 (!) besiegt im Achtelfinal die aktuelle Weltnummer 2 Naomi Osaka!

Naomi Osaka Jil Teichmann
Die Weltnummer 2 Naomi Osaka verliert in Cincinnati gegen die Schweizerin Jil Teichmann. - Getty

Das Spiel am Donnerstag (Ortszeit) in Ohio gewann die Seeländerin mit 3:6, 6:3 und 6:3. Beim Platzinterview sprach der Moderator vom «grössten Sieg» ihrer Karriere. Teichmann sagte: «Ich zittere gerade, das ist unglaublich. Ich bin sehr glücklich.»

Sie meinte weiter, als «Underdog» sei es immer ein bisschen einfacher frei aufzuspielen: «Mein Plan war es einfach mein Spiel durchzubringen. Ich bewege mich derzeit sehr gut.»

Im Viertelfinal kommt es zum Schweizer Duell gegen Belinda Bencic. Die Ostschweizerin gewinnt ihren Achtelfinal gegen Karolína Muchová. Die Tschechin musste im zweiten Satz beim Stand von 7:5, 2:1 aus Sicht von Bencic wegen einer Verletzung abbrechen.

Damit ist jetzt schon klar: Eine Schweizerin wird im Halbfinal des Cincinnati Masters mit dabei sein.

Mehr zum Thema:

Belinda Bencic Moderator WTA