Beim ATP-250 Turnier in Bastad steht der Schweizer Henri Laaksonen im Viertelfinale. Er besiegt Lokalmatador Elias Ymer in zwei Sätzen mit 6:2, 7:5.
atp båstad
Henri Laaksonen steht bei ATP-Turnier in Bastad im Viertelfinal. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Im schwedischen Bastad steht Henri Laaksonen im Viertelfinal des ATP-250 Turniers.
  • In der nächsten Runde wartet der Norweger Casper Ruud auf die Weltnummer 134.
  • Jil Teichmann verliert ihre Startrunde in Lausanne und scheidet aus.

In der zweiten Runde des ATP-250 Turniers im schwedischen Bastad steht Henri Laaksonen im Viertefinal. Der an 134 der Weltrangliste gesetzte Schaffhauser besiegte den einheimischen Elias Ymer in zwei Sätzen mit 6:2, 7:5. Nächster Gegner ist die Nummer 16 der Welt, der Norweger Casper Ruud.

Anders verlief der Tag für Jil Teichmann. Am Vortag noch von Regen ausgebremst, verliert die 24-jährige ihre Startrunde in Lausanne. Somit kommt es im Viertelfinal zu keinem Schweizerinnen-Duell mit Stefanie Vögele. Diese gewann am Donnerstagabend in der ersten Runde.

Mehr zum Thema:

ATP Henri Laaksonen