Belinda Bencic scheitert beim ATP-Turnier in Sydney im Viertelfinal an der Spanierin Paula Badosa.
Belinda Bencic
Belinda Bencic beim Turnier in Sydney. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Belinda Bencic scheitert an der Spanierin Paula Badosa.
  • Damit muss die Schweizerin weiterhin auf ihren ersten Halbfinal in Sydney warten.

Belinda Bencic (24) muss weiter auf den ersten Halbfinal-Einzug auf der WTA-Tour seit ihrem Olympia-Sieg warten. Beim Turnier in Sydney scheiterte die 24-jährige Ostschweizerin in drei Sätzen an der Weltnummer 9 Paula Badosa.

Belinda Bencic beendete die Vorbereitung auf das Australian Open mit der sechsten Viertelfinal-Niederlage in Folge. Seit ihrem Olympiasieg in Tokio im letzten August hat sie bei sechs Turnieren nie mehr die Halbfinals erreicht.

Belinda Bencic schaffte es auch in Sydney und wenige Tage vor dem Australian Open nicht. Das liegt vielleicht auch daran, dass ihr die Umstände an diesem Donnerstag nicht gerade in die Karten spielten.

Belinda Bencic musste nur sechs Stunden nach dem Ende ihres Achtelfinals gegen die Französin Océane Dodin (WTA 96) wieder ran. Und sie wurde dort auch in den Viertelfinals in ein Duell über drei Sätze verwickelt.

Der Achtelfinal gegen Dodin hatte tags zuvor wegen Regens beim Stande von 2:6, 6:5 unterbrochen werden müssen. Die Fortsetzung gelang der Schweizerin nach Wunsch; sie gewann sieben der zehn gespielten Games und das Spiel letztlich 2:6, 7:5, 6:3.

Belinda Bencic war vor Weihnachten an Corona erkrankt. Ihr fehlten darum die Kräfte gegen die Spanierin Paula Badosa in einem Abnützungskampf über mehr als zweieinhalb Stunden. Alleine der erste Satz dauert 71 Minuten, bis das Tiebreak mit 8:6 an Badosa ging.

Belinda Bencic kämpfte sich nochmals zurück (6:3) und in einen dritten Satz. Dort verlor sie aber ihren Service zum 1:3 und zum vorentscheidenden 3:5.

Somit unterlag Bencic der gleichaltrigen Weltnummer 9 zum dritten Mal innerhalb von einem Jahr. 2021 unterlag sie Badosa auf Sand in Madrid und Charleston.

Mehr zum Thema:

Australian Open Weihnachten Olympia 2022 Coronavirus ATP WTA Belinda Bencic