Damit haben wohl nur wenige gerechnet: Belinda Bencic verliert ihr Erstrunden-Spiel in Wimbledon gegen die Slowenin Kaja Juvan (WTA 102) in zwei Sätzen.
Belinda Bencic
Belinda Bencic ist in Wimbledon bereits ausgeschieden. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Belinda Bencic ist in Wimbledon bereits in Runde eins ausgeschieden.
  • Die Flawilerin unterliegt Kaja Juvan aus Slowenien in zwei Sätzen.

Einen schlechteren Start in diese Partie hätte sich Belinda Bencic kaum vorstellen können. Die 24-Jährige gibt gegen Kaja Juvan (WTA 102) ihre ersten beiden Aufschlagsspiele ab und liegt schnell mit 0:5 hinten.

Zwar kann sich die Weltnummer 11 anschliessend markant steigern, für die grosse Aufholjagd reicht es allerdings nicht. Nach 41 Minuten geht der erste Satz mit 6:3 an die slowenische Aussenseiterin.

Auch im zweiten Durchgang zeigt Bencic nicht ihr bestes Tennis. Zwar gelingt ihr im sechsten Game, nachdem sie ihren Service abgibt, direkt das Re-Break. Das erneute Break zum 3:4 ist dann aber die Vorentscheidung. Juvan gewinnt auch den zweiten Satz mit 6:3 und entscheidet damit das Match für sich.

Bencic ist bereits die zweite Schweizerin, die sich in Runde eins verabschieden muss. Jil Teichmann scheitert an der Italienerin Camila Giorgi. Einzig Viktorija Golubic hat ihr Startspiel gewonnen. Sie trifft heute Abend auf die US-Amerikanerin Danielle Rose Collins (WTA 48).

Mehr zum Thema:

Viktorija Golubic WTA Belinda Bencic Wimbledon