Eine geleakte E-Mail des nationalen Verbandes sorgt für Verwirrung um die Australian Open. Dürfen ungeimpfte Tennis-Stars nun doch antreten?
Australian Open Novak Djokovic
Novak Djokovic hält die Trophäe nach seinem Sieg bei den Australian Open 2021. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Um die Zulassung von ungeimpften Spielern zu den Australian Open herrscht Verwirrung.
  • Eine geleakte E-Mail deutet nun an, dass auch Spieler ohne Impfschutz antreten dürfen.
  • Allerdings ist das noch nicht beschlossene Sache.

Ungeimpfte Tennisprofis könnten nun möglicherweise doch im kommenden Jahr zu den Australian Open zugelassen werden. Das geht nach australischen Medienberichten aus einer geleakten E-Mail des nationalen Verbandes hervor.

Sollen ungeimpfte Spieler an den Australian Open teilnehmen dürfen?

Demnach sei die E-Mail von Tennis Australia an den Frauen-Weltverband WTA gerichtet. Darin heisse es, dass Spielerinnen und Spieler auch ohne vollständigen Impfschutz nach Melbourne einreisen dürfen.

Weiter Diskussionen über Australian Open

Sie müssten allerdings strenge Auflagen befolgen, unter anderem eine strikte zweiwöchige Hotel-Quarantäne. Für geimpfte Profis sind nur zwei Corona-Tests vor der Abreise und innerhalb von 24 Stunden nach der Ankunft erforderlich.

Laut Victorias Sportminister Martin Pakula ist diese Entscheidung aber noch gar nicht gefallen. Die Gespräche mit der australischen Regierung würden noch andauern. «Wir erwarten, dass das erst in den nächsten Wochen entschieden wird», so Pakula.

Melbourne Victoria Australian Open
In Melbourne werden die Corona-Restriktionen zunehmend gelockert. - keystone

Australische Spitzenpolitiker hatten zuletzt angedeutet, dass ungeimpfte Tennis-Stars den ersten Grand Slam der Saison 2022 verpassen könnten. Victorias Premierministier Daniel Andrews rechnete nicht damit, dass Ungeimpfte ein Visum bekommen würden.

Darf Novak Djokovic nach Melbourne?

Befeuert wird die Debatte um die Australian Open vor allem wegen Novak Djokovic. Der 34-jährige Weltranglistenerste hält seinen Impfstatus geheim. Deshalb halten sich Spekulationen, dass der Serbe den ersten Grand Slam des Jahres verpassen könnte.

Novak Djokovic Australian Open
Novak Djokovic könnte seinen Titel bei den Australian Open nun doch verteidigen. - keystone

Djokovic macht bei den Australian Open Jagd auf den alleinigen Grand-Slam-Rekord. Wie Roger Federer und Rafael Nadal hält der Serbe aktuell bei 20 Titeln. Die erste Chance auf Titel Nummer 21 verpasste er überraschend bei den US Open.

Mehr zum Thema:

Roger Federer Rafael Nadal Grand Slam Regierung US Open Coronavirus Jagd WTA Djokovic Australian Open