Jil Teichmann sorgt im Sechzehntelfinal beim Hallenturnier in Ostrava für eine Sensation: Die Schweizerin fertigt Angelique Kerber in zwei Sätzen souverän ab.
Jil Teichmann Angelique Kerber
Jil Teichmann schlägt Angelique Kerber im Sechzehntelfinal in Ostrava (Archivbild). - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Jil Teichmann (WTA 42) fertigt Angelique Kerber (WTA 15) in zwei Sätzen ab.
  • Die Schweizerin lässt der Ex-Weltranglisten-Ersten in Ostrava keine Chance.
  • Im Achtelfinal trifft sie auf Alison Riske oder Fiona Ferro.

Paukenschlag beim WTA-Hallenturnier im tschechischen Ostrava: Die Schweizerin Jil Teichmann steht nach einem Sieg gegen Angelique Kerber im Achtelfinal. Die 24-Jährige liess der ehemaligen Weltranglisten-Ersten in zwei Sätzen keine Chance.

Etwas mehr als eine Stunde brauchte die Schweizerin für ihren Exploit. Gleich die ersten zwei Aufschläge nahm sie ihrer deutschen Gegnerin ab. Kerber gelang zwar bei 1:5-Rückstand selbst ein Break, Teichmann legte aber sofort das Rebreak zum 6:2 nach.

Und auch im zweiten Durchgang liess die Schweizerin nicht wirklich etwas anbrennen. Diesmal musste Angelique Kerber gleich ihre ersten drei Aufschläge abgeben. Den ersten Matchball verwandelte Teichmann dann souverän zum Achtelfinal-Einzug.

Dort dürfte die Schweizerin nun auf die US-Amerikanerin Alison Riske treffen. Die Nummer 32 der Weltrangliste ist in ihrer Sechzehntelfinal-Partie gegen die französische Qualifikantin Fiona Ferro klare Favoritin.

Mehr zum Thema:

WTA Angelique Kerber