Nach dem coronabedingten Ausfall 2020 kann die 74. Ausgabe der Tour de Romandie nun starten. Als Favoriten gelten die Rennfahrer von Ineos Grenadiers.
ineos grenadiers
Geraint Thomas von Ineos Grenadiers gilt als einer der Favoriten an der Tour de Romandie. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Dienstag, 27. April, startet die Tour de Romandie in Oron VD.
  • Zu den Favoriten gehören Richie Porte und Geraint Thomas von Ineos Grenadiers.
  • Die beiden belegten bei der Katalonien-Rundfahrt die Plätze zwei und drei.

Die Augen der Radsportwelt richten sich heute auf den französischsprachigen Teil der Schweiz. Nach dem Ausfall im Corona-Jahr 2020 kann die 74. Ausgabe der Tour de Romandie am Dienstag ihren Start in Oron VD feiern. Auf die Rennsportler warten ein Prolog und fünf Etappen.

Als Favoriten werden gemäss «radsport-news» der Australier Richie Porte und der Brite Geraint Thomas von Ineos Grenadiers gehandelt. Die beiden belegten bei der Katalonien-Rundfahrt vor rund einem Monat die Plätze zwei und drei. Den legendären Dreifachsieg von Ineos Grenadiers komplettierte Teamkollege Adam Yates, der sich den ersten Podestplatz schnappte.

Mehr zum Thema:

Geraint Thomas Coronavirus