Der Kolumbianer Egan Bernal hat nach Gerüchten über einen vorzeitigen Weggang seinen Vertrag mit dem britischen Radteam Ineos-Grenadiers verlängert.
Egan Bernal
Egan Bernal - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Egan Bernal verlängert seinen Vertrag mit Ineos-Grenadiers.
  • Er unterschreibt einen Vertrag bis 2026.
  • Zudem kündet er an, die Tour in diesem Jahr wieder zu fahren.

Nach Gerüchten über einen vorzeitigen Weggang hat der frühere Tour-Sieger Egan Bernal seinen Vertrag beim britischen Radteam Ineos-Grenadiers langfristig verlängert.

Der 24-Jährige aus Kolumbien unterschrieb ein neues Arbeitspapier bis 2026. Im Radsport sind solch lange Vertragslaufzeiten eher ungewöhnlich. Zugleich kündigte Bernal seine Rückkehr zur Tour an, die er 2019 als erster Südamerikaner gewonnen hatte.

Egan Bernal
Egan Bernal am Giro d'italia
Egan Bernal
Egan Bernal bei einem Etappen-Sieg
Egan Bernal
Egan Bernal mit der Trophäe vom Giro d'italia

«Ich habe sie im vergangenen Jahr für den Giro ausgelassen. Ich freue mich sehr, die Tour in diesem Jahr wieder zu fahren», sagte Bernal. Die Italien-Rundfahrt hatte der Kletterspezialist trotz wiederkehrender Rückenprobleme letztlich souverän gewonnen.

Halten Sie die Vertragsverlängerung für einen guten Entscheid?

Mehr zum Thema:

Radsport