Nach einer Verletzungspause stürzte Michael van der Mark bei dem ersten freien Training der Superbike-WM in Estoril.
Superbike
Beim Training im Superbike stürzte Michael van der Mark. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Das erste Training der Superbike-WM fand am Freitagvormittag statt.
  • Dabei stürzte Michael van der Mark in einer Kurve.

Nach fünf Minuten musste das Training der Superbike-WM in Estoril am Freitagvormittag abgesagt werden. Michael van der Mark stürzte in einer Kurve. Vor vier Wochen kehrte der Niederländer nach Schien- und Wadenbrüchen erst zurück. Darüber berichtet «speedweek».

Den 29-Jährige behandelte nach dem Crash das Medical Center an der Rennstrecke. Anschliessend wurde er ins Krankenhaus in San Jose geliefert. Er habe den Oberschenkelhals gebrochen, lautete die Erstdiagnose. Und zwar an dem erst kürzlich opertierten Bein.

Der Weltmeister Toprak Razgatlioglu erreichte die Bestzeit. Jonathan Rea hält den Pole-Rekord.