Sebastian Vettel schafft Platz in der Garage und verkauft einige Schmuckstücke aus seiner privaten Auto-Kollektion.
Sebastian Vettel
Sebastian Vettel fährt in der neuen Formel-1-Saison für Aston Martin. Foto: Photo4/Lapresse/Lapresse via ZUMA Press/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Sebastian Vettel hat fünf private Luxus-Boliden über das Internet verkauft.
  • Die Gründe für den Verkauf durch den Auto-Liebhaber aus Hessen sind nicht bekannt.
  • Einige der Autos sollen bereits verkauft sein.

Der viermalige Formel-1-Weltmeister bietet über einen renommierten Händler gleich fünf besondere Sportwagen von Ferrari, zwei von Mercedes und einen von BMW an.

Eine Sprecherin von Vettel bestätigte der Deutschen Presse-Agentur den beabsichtigten Verkauf. Einige der Raritäten haben Besonderheiten wie etwa das in die Kopfstützen eingestickte Logo. Einige der Raritäten sollen bereits neue Besitzer gefunden haben.

Sebastian Vettel
Besitzt ein grossen Privat-Fuhrpark: Sebastian Vettel. - Keystone

Die Gründe für den Verkauf durch den Auto-Liebhaber aus Hessen wurden nicht bekannt. Zuvor hatten «speedweek.com» und «Auto, Motor und Sport» darüber berichtet. Sebastian Vettel hat Ferrari nach sechs Jahren verlassen und fährt in der Formel 1 künftig für das englische Werksteam Aston Martin.

Mehr zum Thema:

Mercedes Ferrari BMW Verkauf Formel 1 Aston Martin Sebastian Vettel