Max Verstappen von Red Bull Racing verweist den aktuellen Tabellenführer Charles Leclerc im Formel-1-Sprintrennen in Imola auf den zweiten Platz.
Red Bull Racing
Max Verstappen gewinnt das Sprintrennen in Imola vor Charles Leclerc. (Guglielmo Mangiapane, Pool via AP) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Max Verstappen gewinnt das erste Formel-1-Sprintrennen des Jahres in Imola.
  • Er schlägt den aktuellen Spitzenreiter Charles Leclerc von Scuderia Ferrari.

Weltmeister Max Verstappen von Red Bull Racing hat das erste Formel-1-Sprintrennen des Jahres gewonnen. Damit hat er Ferrari beim Heimspektakel in Imola den nächsten Dämpfer verpasst. Der 24-jährige Niederländer verwies am Samstag WM-Spitzenreiter Charles Leclerc im Ferrari um 2,9 Sekunden auf den zweiten Platz. Dritter wurde Sergio Perez im zweiten Wagen von Red Bull Racing vor Carlos Sainz im zweiten Ferrari.

Verstappen sicherte sich am Freitag schon die Pole für das Sprintrennen auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari. Mit dem Sieg am Samstag hat er auch beste Aussichten auf den Sieg beim Rennen am Sonntag. Er wird von Platz eins starten. Rekordweltmeister Lewis Hamilton und sein Teamkollege George Russell im Mercedes verpassen währenddessen die Top Ten.

Die beiden belegten die Plätze elf und 14, dazwischen reihte sich unter anderem Sebastian Vettel im Aston Martin als 13. ein. Mick Schumacher verpasste als Zehnter im Haas die Punkte um zwei Ränge.

Mehr zum Thema:

Sebastian Vettel Charles Leclerc Mick Schumacher Lewis Hamilton Max Verstappen Aston Martin Carlos Sainz Mercedes Ferrari Top Ten Red Bull