Die Extreme-E-Meisterschaft fand zum ersten Mal statt. Lewis Hamilton verpasst zum zweiten Mal innert einer Woche einen Titel – Nico Rosberg darf jubeln.
rosberg
Das Team von Nico Rosberg gewinnt den Extreme-E-Titel. - Twitter /@Niobium_Nb

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Team von Nico Rosberg gewann die Extreme-E-Meisterschaft.
  • Seine Mannschaft siegte knapp vor dem Team von Formel-1-Star Lewis Hamilton.
  • Das Team des Deutschen beendete das Rennen auf Platz vier und holte sich damit den Titel.

Die Extreme-E-Meisterschaft fand dieses Jahr zum ersten Mal statt. Den ersten Titel gewinnt das Team von Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg. Besonders pikant: Er schnappt den Titel seinem Ex-Teamkollegen Lewis Hamilton weg.

Wie auch zuletzt in Abu Dhabi verpasst Hamilton den Titel nur um Haaresbreite. Obwohl sein Team X44 das Rennen als Erster beendete, muss er sich mit Platz zwei im Meisterschafts-Ranking zufriedengeben.

Für Rosbergs Team reichte Platz vier für den Meistertitel. Die beiden Teams waren auf demselben Punktestand. Doch die Mannschaft des Deutschen verzeichnete mehr Siege – sie gewannen drei von fünf Rennen. Fast immer war der Teamchef auch persönlich anwesend.

Mehr zum Thema:

Lewis Hamilton