Mercedes-Superstar Lewis Hamilton greift nach seinem achten Weltmeistertitel in der Formel 1. Der Brite betont: Ihm ist vor allem wichtig, sauber zu siegen.
Lewis Hamilton Formel 1
Lewis Hamilton (Mercedes) jubelt beim Katar-GP der Formel 1. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Lewis Hamilton kämpft gegen Max Verstappen um den WM-Titel in der Formel 1.
  • Der Brite ist vor den letzten zwei Saisonrennen der grosse Favorit.
  • Er will den Titel aber als «sauberster Fahrer» gewinnen.

Der Titelkampf in der Formel 1 spitzt sich mit nur noch zwei verbleibenden Rennen zu: Acht Punkte liegt WM-Leader Max Verstappen noch vor Titelverteidiger Lewis Hamilton. Der Mercedes-Star geht als klarer Favorit in die letzten beiden Saison-Rennen.

Wer wird Weltmeister in der Formel 1?

Ihm ist aber nicht nur der achte Weltmeistertitel wichtig – sondern auch, wie er ihn gewinnt. Das gestand der Brite nach seinem Sieg beim Katar-GP am Wochenende. Er wolle seine Titel auf saubere Art und Weise holen, so Hamilton.

Lewis Hamilton Mercedes Katar
Lewis Hamilton (Mercedes) beim Katar-GP der Formel 1. - dpa

«So hat mein Vater mich aufgezogen», erzählt der Dauer-Weltmeister. «Er sagte immer, ich soll meine Taten auf der Strecke sprechen lassen. Wenn man sie auf der Rennstrecke schlägt, dann gibt es keinen Zweifel, dass man der Bessere ist.»

Lewis Hamilton will «der sauberste Fahrer sein»

Eine Kollision habe stets das Potenzial, den Ruf zu schädigen. «Dann heisst es oft, das sei eine Taktik von diesem oder jenem Fahrer. Ich will der sauberste, reinste aller Fahrer sein – durch Speed, harte Arbeit und Willenskraft. Es soll keinen Zweifel geben, was ich erreicht habe.»

Max Verstappen und Lewis Hamilton kollidieren in Silverstone. - Twitter/@MteojaH

Im Titelkampf gegen Verstappen krachte es in dieser Saison bereits mehrfach. Nach einer Berührung in Imola räumte der Brite den Holländer beim Grossbritannien-GP ab. Der schlug mit hohem Tempo ein und musste ins Spital, Hamilton gewann trotz einer Zeitstrafe.

Mehrere heikle Momente im Titelkampf

Beim Italien-GP geriet das Duo erneut aneinander, diesmal schieden beide aus. Für die Rennleitung war in Monza Verstappen der Schuldige, der beim folgenden Rennen eine Rückversetzung in Kauf nehmen musste. Und in Brasilien schob er Hamilton von der Strecke.

Das kritische Manöver von Max Verstappen im Duell mit Lewis Hamilton beim Grossen Preis von Brasilien. - SRF

«Er ist nicht der einzige Fahrer, gegen den ich gefahren bin, der so ist», meint Lewis Hamilton. «Ich bin in meiner Karriere gegen so viele Fahrer gefahren – sie alle verhalten sich anders. Jetzt, wo ich älter bin, schaue ich tiefer in ihren Charakter und ihren Hintergrund.»

Mehr zum Thema:

Max Verstappen Mercedes Formel 1 Vater Lewis Hamilton