Debakel für Sophia Flörsch! Die Deutsche holt als erste Frau in der Formel 3 ein Punkt-Resultat – doch nach dem Rennen wird sie disqualifiziert.
Sophia Flörsch Formel 3
Sophia Flörsch holt als erste Frau in der Formel 3 Punkte. - FIA Formula 3
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Sophia Flörsch wird nach dem Formel-3-Hauptrennen disqualifiziert
  • Die deutsche Rennfahrerin belegte den neunten Platz in Österreich.
  • Es wäre das erste Punkt-Resultat einer Frau in der Formel 3 gewesen.

Als erste Frau überhaupt holte Sophia Flörsch am Sonntag Punkte für die Gesamtwertung in der Formel 3. Die Deutsche beendete ein chaotisches Rennen auf dem Red-Bull-Ring auf dem neunten Platz – doch die Freude währte nicht lange.

Verfolgen Sie die Formel 3?

Stunden nach dem Rennen im österreichischen Spielberg folgte die Hiobsbotschaft: Wegen eines technischen Verstosses wird Flörsch disqualifiziert, das so gefeierte Punkte-Ergebnis ist wieder weg.

Bei der Kontrolle nach dem Rennen wurde festgestellt, dass der Frontflügel nicht regelkonform war. Die logische Konsequenz: Flörsch wird aus der Wertung genommen, ihr historischer neunter Rang ist dahin.

Sophia Flörsch Formel 3
Sophia Flörsch im Einsatz in der Formel 3. - Alpine Racing

Am Samstag im Sprint hatte sich die Fahrerin vom Team PHM noch mit dem 19. Platz begnügen müssen. Auch für ihr Team wären es die ersten Punkte in der Formel 3 gewesen. Ihre Teamkollegen Roberto Faria und McKenzy Cresswell sind noch ohne Zähler.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Formel 3