Gregoire Saucy geht beim Rennwochenende in der Formel 3 in Spielberg (Ö) leer aus. Im Hauptrennen wird ihm eine Berührung mit Paul Aron zum Verhängnis.
Formel 3
Gregoire Saucy (r.) startet in Spielberg von der Pole - und erlebt dann eine bittere Enttäuschung. - Screenshot Twitter
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Gregoire Saucy erlebt in Spielberg (Ö) ein Wochenende zum Vergessen.
  • Der Schweizer startet im Hauptrennen von der Pole und wird am Ende Letzter.
  • Eine Kollision mit Paul Aron sorgt für einen folgenschweren Reifenschaden.

Zum ersten Mal in dieser Saison kann Gregoire Saucy in der Formel 3 von der Pole-Position aus starten. Das Rennen in Spielberg läuft für den Schweizer dann allerdings überhaupt nicht nach Plan.

Saucy kommt beim Start zwar gut weg und kann seine Führungsposition zunächst halten. Nach elf von insgesamt 26 Runden kommt es jedoch zur Berührung mit Paul Aron.

Formel 3 Grégoire Saucy
Grégoire Saucy (ART) beim Monaco-Rennen der Formel 3. (Archivbild) - FIA Formula 3

Der Sprint-Sieger vom Samstag touchiert Saucy bei einem Überholmanöver, was zu einem Reifenschaden führt. Der Jurassier muss in der Folge an die Box und fällt schlussendlich bis auf den letzten Platz zurück.

Verfolgen Sie die Formel 3?

Nach Platz 21 im Sprint vom Samstag ist das Ergebnis am Sonntag die nächste herbe Enttäuschung. Der Sieg geht an den Briten Zak O'Sullivan. Er gewinnt vor Gabriel Bortoleto und Caio Collet aus Brasilien.

Weiter geht es in der Formel 3 am nächsten Wochenende in Silverstone (ENG).

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Formel 3