Unerwarteter Schweizer Triumph in der DTM! Ricardo Feller jubelt im italienischen Imola – zum erstem Mal überhaupt.
Ricardo Feller
Ricardo Feller gewinnt in der DTM. - Instagram

Das Wichtigste in Kürze

  • Schweizer DTM-Sieg in Imola.
  • Nur einen Tag nach Nico Müllers 2. Platz gewinnt Ricardo Feller zum ersten Mal.

Überraschender Schweizer Sieger beim zweiten DTM-Rennen im italienischen Imola: Am Tag nach Platz 2 von Nico Müller feierte Ricardo Feller seinen ersten Triumph in dieser Serie.

Der 22-jährige Aargauer im Audi siegte nach turbulentem Rennen inklusive Restart mit knapp zwei Sekunden Vorsprung vor dem amerikanischen Markenkollegen Dev Gore, der ebenfalls seine erste DTM-Podestplatzierung herausfuhr.

Müller musste sich am Sonntag mit dem 8. Rang begnügen. Der Berner liegt in der Gesamtwertung als Dritter um 18 Punkte hinter dem führenden Südafrikaner Sheldon van der Linde (BMW) zurück. Gefahren sind sechs von 16 Saisonrennen.

Mehr zum Thema:

Audi Ricardo