In der DTM starten diese Saison, trotz des Abgangs von Philip Ellis, drei Schweizer Fahrer. Zwei davon fuhren noch nie zuvor in dieser Rennserie.
dtm
Ein Rennen der DTM. (Themenbild) - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Obwohl Philip Ellis die DTM verlässt, starten diese Saison drei Schweizer Fahrer.
  • Neben dem DTM-erfahrenen Nico Müller fahren erstmals Ricardo Feller und Rolf Ineichen mit.

Ricardo Feller (21), Nico Müller (29) und Rolf Ineichen (43): Das sind die drei Schweizer Fahrer in der DTM. Nicht mehr dabei ist Philip Ellis (29), der in Amerika für Winward Racing in Amerika in der GTD-Klasse fahren wird.

Die drei Schweizer Fahrer in der DTM

Der neuste Schweizer Fahrer ist Ricardo Feller, der für das Team ABT antreten wird. Feller konnte 2021 bereits bei den ADAC GT Masters sein Können unter Beweis stellen und landete auf dem ersten Platz.

Ebenfalls neu dabei ist Rolf Ineichen, der mit seinem Team Grasser Racing in die DTM wechselt. Laut «AutoSprint» wird er jedoch einen schweren Stand haben gegen die zahlreichen Profi-Fahrer in der Rennserie.

dtm
Nico Müller bei seinem Sieg des Rennens von DTM in Misano. - DTM

Nico Müller hingegen hat schon einige Erfahrungen in der deutschen Rennserie. Doch seit er 2021 zu Team Rosberg wechselte, bleiben die Erfolge aus. Das Team hofft diese Saison auf einigen Fortschritt und Müller will ganz vorne mitfahren.

Mehr zum Thema:

Ricardo