BMW hat es nun auch dem Paul Miller Racing-Team angetan. Der BMW M4 GT3 soll das neue Schlachtross im hochkarätigen Rennstall des Teams werden.
BMW M4
So könnte der neue M4 von dem Team um Paul Miller aussehen. - Paul Miller Racing

Das Wichtigste in Kürze

  • Paul Miller Racing holt sich den neuen BMW M4 GT3.
  • Der bestellte Bolide aus München soll in den künftigen ISMA-Serien ins Rennen treten.

Paul Miller Racing konnte dem Bayrischen Motorenwerk nicht widerstehen. So soll der neue BMW M4 GT3 das zuverlässige Schlachtross für den amerikanischen Rennstall werden.

Wie die «Speedweek» schreibt, wird das Team mit dem Boliden aus München an der amerikanischen IMSA-Serie an den Start gehen. «Wir freuen uns, diese neue Herausforderung mit BMW anzugehen. Ich habe die Leistung ihrer Strassenautos aus erster Hand und ihren Erfolg im Wettbewerb gesehen. Wir freuen uns daher, uns ihnen auch auf der Motorsportseite anzuschliessen», erklärt Teambesitzer Paul Miller.

Das Team um Paul Miller wird aber an den kommenden 24-Stunden von Daytona nicht mitmachen können. Ein passendes Fahrzeug ist nicht gewährleistet.

Mehr zum Thema:

BMW