Die Frauen-Staffel zeigt sich bei Olympia 2021 in Top-Form. Dietsche, del Ponte, Kambundji und Kora stellen im Halbfinal einen neuen Schweizer Rekord auf.
Die Schweizer 4x100-Meter-Staffel läuft in den Olympia-Final. - SRF

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Schweizer Frauen-Staffel darf sich Hoffnungen auf eine Olympia-Medaille machen.
  • Dietsche, del Ponte, Kambundji, Kora qualifizieren sich im Vorlauf direkt für den Final.
  • Das Quartett unterbietet den im Herbst 2019 aufgestellten CH-Rekord um 13 Hundertstel.

Was für ein Rennen! Die Schweizer Frauen-Staffel stellt bei Olympia 2021 über 4x100 m im Halbfinal einen neuen Landesrekord auf. Mit 42,05 Sekunden und Rang 2 in ihrem Heat qualifiziert sich das Quartett direkt für den Final.

Riccarda Dietsche, Ajla Del Ponte, Mujinga Kambundji und Salomé Kora senken die Schweizer Bestzeit gleich um 13 Hundertstel. Die alte Marke stammte aus dem Herbst 2019 und wurde beim guten vierten Rang an der WM in Doha aufgestellt.

Olympia 2021
Die Schweizer Sprintstaffel der Frauen (von links nach rechts): Salomé Kora, Ajla Del Ponte, Mujinga Kambundji und Riccarda Dietsche.
Olympia 2021
Das Quartett zeigte im Vorlauf eine ausgezeichnete Leistung und stellte einen neuen Schweizer Rekord auf.
Olympia 2021
Die Sprint-Staffel darf von einer Medaille träumen. Der Final findet am Freitagnachmittag (Schweizer Zeit) statt.

Und es gibt noch mehr gute Nachrichten – auch im Hinblick auf den morgigen Final: Offenbar liegt für die Schweizerinnen noch mehr drin! Schlussläuferin Kora meinte im SRF-Interview: «Wir haben bei den Wechseln gar nicht viel Risiko genommen. Es gibt noch grosses Potenzial nach oben.»

Die nunmehr dreifache Olympia-Finalistin Kambundji (100 m/200 m/Staffel) meinte strahlend: «Wir dürfen von einer Medaille träumen. Dafür müssen wir aber alles geben und ein weiteres Mal schneller laufen!»

Holt die Frauen-Staffel am Freitag eine Medaille?

Die Schweizerinnen beenden den Heat auf Rang 2. Gerade einmal 5 Hundertstel liegen sie hinter den Deutschen zurück. Von den 16 Nationen im Vorlauf läuft das Quartett die viertbeste Zeit.

Allerdings positionieren sich die grossen Gold-Favoritinnen hinter den Schweizerinnen. Die Jamaikanerinnen gehen es mit 42,15 Sekunden (Fünfte in der Gesamtrechnung) verhältnismässig gemächlich an.

Die Medaillenentscheidung findet am Freitag um 15.30 Uhr (Schweizer Zeit) statt.

Mehr zum Thema:

Mujinga Kambundji Nachrichten Herbst SRF Olympia 2021